In 108 Tagen

Gegen den Strom: Ralph Dutli - Buchvorstellung

Auf einen Blick

  • Bad Ems
  • 04.09.2024Terminübersicht
  • 19:00
  • Vortrag/Vorführung,…

Lesung, Gespräch, Kulinarik mit Ralph Dutli

Moderation: Martin W. Ramb / Dr. Frederike Lanz Musikalische Begleitung

In der Ratgeberliteratur und in Rezeptbüchern wird über das „flüssige Gold“ des Olivenöls gejubelt. Im Buch „Liebe Olive“ geht es um etwas anderes: um die Jahrtausende umspannende Kulturgeschichte eines erstaunlichen Baumes und einer besonderen Frucht, um eine Lebenskunst – und Weisheitslehre. Kein anderer Baum ist so eng verbunden mit der Entwicklung der mediterranen und europäischen Kultur, der Religion und der Demokratie, der Medizin, des internationalen Tauschhandels, des Sportes, der Kunst, der Literatur. Der Olivenbaum ist ein vielverzweigter Urbaum, an dessen luftigen Ästen, wenn nicht alles, so doch vieles von dem hängt, was die menschliche Kultur der letzten Jahrtausende hervorgebracht hat. Da Liebe auch durch den Magen geht, klingt der Abend um die Frucht des Südens mit einem Imbiss einer Auswahl von Olivenspezialitäten aus. Pressestimmen: „Liebe Olive – der Ton dieses kleinen, wunderbaren Buches ist im Titel schon angeschlagen. Es ist eine Art Liebeserklärung, die Kleine Kulturgeschichte dieser uralten und doch modischen Frucht. Und es ist eine Kulturgeschichte Europas, das seinen Kern auf Kreta hat, wo es die älteste hochentwickelte Olivenwirtschaft gab. Wissenswertes, Überraschendes, Faszinierendes, Praktisches zur Olive, komponiert vom ausgezeichnet schreibenden Lyriker, Essayisten und Übersetzer Ralph Dutli.“ Urs Bader, Schweizer Tagblatt „Wer wirklich etwas über die Olive erfahren will, der greife zu Ralph Dutlis Buch. Auf lediglich 120 Seiten legt der Autor eine mit großer Fabulierlust verfasste Hommage an die Olive vor. Ein Buch zum Verlieben in Baum, Frucht und Öl.“ Neue Westfälische Ralph Dutli, geb. 1954, studierte Romanistik und Russistik in Zürich und Paris und lebt seit 1994 in Heidelberg. Er ist Romanautor, Lyriker, Essayist, Biograph, Übersetzer und Herausgeber. Neben seinem Loblied auf den Oilvenbaum sind weitere „Kleine Kulturgeschichten“ zur Honigbiene („Das Lied vom Honig“) und zum Gold („Das Gold der Träume“) erschienen. Für seine Vermittlung moderner russischer Lyrik erhielt Ralph Dutli den Johann-Heinrich-Voß-Preis 2006 der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung, für seinen Roman „Soutines letzte Fahrt“, der in mehrere europäische Sprachen übersetzt wurde, den Rheingau Literaturpreis 2013 und den Preis der LiteraTour Nord 2014, sowie den Düsseldorfer Literaturpreis 2014 für sein literarisches Gesamtwerk, den Erich Fried Preis 2018, den Deutschen Sprachpreis 2021 der Henning-Kaufmann-Stiftung und den Übersetzerpreis Ginkgo-Biloba für Lyrik 2023.

Einlass 18:00 Uhr - Eintritt 15,00 € inkl. 1 Glas Wein und eine Auswahl an Olivenspezialitäten - freie Platzwahl 

Um eine Platzreservierung wird gebeten: denkbares@online.de - reservierung@festival-gegen-den-strom.de

Der Veranstaltungsort ist barrierefrei.

Termine im Überblick

September 2024

Auf der Karte

Russischer Hof

Römerstraße 23

56130 Bad Ems


Was möchtest du als nächstes tun?