Zimmerschied

eine der kleinsten Gemeinden mit 100 Einwohnern, liegt am Südhang des Westerwaldes  

Umgeben von einer gepflegten und idyllischen Landschaft mit Feldern und Wiesen liegt Zimmerschied inmitten eines großen Waldgebietes mit gepflegten Wander- und Reitwegen im Naturpark Nassau. Die Gemarkung umfasst ca. 150 ha, davon sind 100 ha. Wald. Auf den gut ausgebauten Wanderwegen hat man auf den Höhen einen herrlichen Ausblick. Der Ort Zimmerschied wurde erstmals 1398 urkundlich erwähnt. Frau Selma Aps, eine Zimmerschieder Bürgerin, erstellte in mühevoller Kleinarbeit eine Ortschronik. Die Bevölkerung lebte früher von der Landwirtschaft und der Arbeit im Bergbau von Bad Ems.Die Ortsgemeinde feierte 1998 ihr 600-jähriges Jubiläum. Zu diesem Anlass wurde in der Ortsmitte ein Pavillon erbaut Er dient heute als Wartehäuschen für den Busverkehr. Durch die verkehrsgünstige Lage erreicht man mitdem Auto die Autobahn A3 Köln/Frankfurt - und den ICE-Bahnhof im 12 km entfernten Montabaur problemlos.