Römisches Kastellbad

Auf einen Blick

  • Bad Ems
  • Römischer Limes

Durch Ausgrabungen wurden hier mehrere Räume mit Kaltbad, Laubad, Warmbad und Heizräume freigelegt

Am heutigen Kastellbadkreisel stand das römische Kastellbad. Es wurde um 120 n. Chr. zeitgleich mit dem 50 Meter nördlich liegenden Kohortenkastell erbaut. Unter der Leitung der Außenstelle Koblenz der Direktion Landesarchäologie und mit ehrenamtlicher Unterstützung durch den Geschichtsverein (Verein für Geschichte, Denkmal- und Landschaftspflege Bad Ems e. V.) wurde es zwischen 2009 und 2011 ausgegraben und dokumentiert. Es ist ein für die römischen Militärlager am Limes typisches Bad des Reihentypus. Die Haupträume lagen in der Reihenfolge ihrer Benutzung. Neben dem Eingangsbereich gab es folgende Räume: Umkleideraum (apodyterium), Kaltbad (frigidarium), lauwarmes Bad, ein zum Wohlfühlen gewärmter Ruheraum (tepidarium), Warmbad mit warmer, feuchter Luft (caldarium), Schwitzbad mit feuchtheißer Luft (sudatorium), mehrere Heizräume (praefurnium). Ein römisches Bad war kein Schwimmbad!

Impressionen

Auf der Karte

Marktstraße 12

56130 Bad Ems


Allgemeine Informationen

Öffnungszeiten
Samstag, 19.09.2020 00:00 - 00:00
Sonntag, 20.09.2020 00:00 - 00:00
Montag, 21.09.2020 00:00 - 00:00
Dienstag, 22.09.2020 00:00 - 00:00
Mittwoch, 23.09.2020 00:00 - 00:00
Donnerstag, 24.09.2020 00:00 - 00:00
Freitag, 25.09.2020 00:00 - 00:00
Samstag, 26.09.2020 00:00 - 00:00
Sonntag, 27.09.2020 00:00 - 00:00
Montag, 28.09.2020 00:00 - 00:00
Was möchtest du als nächstes tun?